Call for Participation “festival contre le racisme berlin 2018” (de/en/fr/es)

 

Aufruf und Einladung zur aktiven Teilnahme am „festival contre le racisme 2018“
Liebe Hochschulgruppen, Initiaven, antirassistisch Aktive und Interessierte,
Am 12.-14. Juni 2018 veranstalten wir gemeinsam mit dem AStA FU auf dem Campus der „Freien“ Universität wieder das festival contre le racisme. Das fclr soll für 3 Tage rassismus- und herrschaftskritische Inhalte auf den Campus bringen und zur Auseinandersetzung mit den bestehenden Verhältnissen einladen. Dafür brauchen wir eure Unterstützung, und möchten euch herzlich einladen unser Programm beispielsweise durch Workshops, Vorträge, Lesungen, Filmscreenings oder Campusrundgänge zu bereichern. Den Abschluss wollen wir dann mit einem großen Open-Air-Konzert auf dem Campus begehen.

Wenn ihr Interesse habt, eine Veranstaltung im Rahmen des fclr zu organisieren, meldet euch mit folgenden Eckdaten bei fclr[ätt]riseup.net. Bis spätestens 30. April 2018 freuen wir uns über eure Ideen.

* Thema
* Art der Veranstaltung
* Ankündigungstext (de & en)
* ggf. Referent*in

Über uns:
Wir ist eine offene Orga-Gruppe an der sich Einzelpersonen, Hochschulgruppen und Referate des AStA FU beteiligen. Einige von uns sind von Rassismus betroffenen, andere nicht. Wenn du dich in der Orga-Gruppe beteiligen und zu unseren Treffen kommen möchtest, schreib uns gerne eine Mail an: kultur[ätt]astafu.de

Hinweise:
* Für den Zeitraum vom 12.-14. Juni werden uns Seminarräume und Hörsäle in der Rost- und Silberlaube in Dahlem zur Verfügung stehen. (Hörsääle wurden noch nicht angefragt) Um Beamer und sonstige Technik kümmern wir uns. Besondere Anforderungen müssen im Vorfeld mit uns abgesprochen werden.
* Wir werden vom AStA FU finanziell unterstützt, jedoch schwimmen wir nicht im Geld. Sprecht bitte vorher mit uns ab, ob ihr Honorare für externe Referent*innen oder Kosten für Filmrechte decken müsst.

Barrieren:
* Gerne kümmern wir uns um Übersetzung, falls diese benötigt wird. Bitte sprecht euch dafür im Vorfeld mit uns ab.
* Falls eure Vorträge, Workshops oder Filme explizite Darstellungen oder Besprechungen (sexualisierter, rassistischer, antisemitischer…) Gewalt enthalten, bitte kündigt dies vorher an.
* Wenn ihr eure Räume selbst organisiert, oder Campusrundgänge macht, achtet darauf ob es rolli-geeignet ist: Falls das nicht möglich ist, sagt uns Bescheid, sodass wir das in den Programmheften vermerken können.

euer Festival-Orgakreis

Advertisements
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close